Präsenzseminar | von 10. Oktober 2021 bis 13. Oktober 2021

Einführung in Erschließungsmethoden

Beschreibung

Das Ziel von Organizing und Erschließungsarbeit ist, die Durchsetzungsstärke der Beschäft igten und ihrer Interessenvertreter*innen sowie ihre betriebliche Verankerung zu erhöhen. Das gilt für Betriebe mit gut funktionierenden ebenso wie für solche mit schwachen Strukturen und sogar für Betriebe ohne Betriebsrat: Es geht darum, (betriebs-)politische Handlungsfähigkeit zu erlangen.
Dafür ist es wichtig, nach und nach einen Kreis von Aktiven aufzubauen und damit die Handlungsfähigkeit im Betrieb zu erweitern. Im Zentrum stehen die Beschäft igten. Sie sollen den Raum bekommen für Ihre betrieblichen wie überbetrieblichen und politischen
Themen, den sie brauchen, um kollektive Lösungen zu erarbeiten. Diese Themen sind oft der Startschuss für eine betriebspolitische Kampagne.
Ziel des Einstiegsmoduls ist, diesen Erschließungsansatz kennenzulernen und ihn als aktive Beschäftigte oder im Rahmen der Arbeit in der Interessenvertretung zu nutzen.
Der Organizing-Werkzeugkoff er bietet eine Vielzahl an unterschiedlichen Instrumenten für eine effektive und strukturierte Arbeit im Betrieb.
Themen im Seminar:
▸ das Organizing-Modell kennenlernen
▸ Schritte der Erschließung eines Betriebs oder einer Abteilung
▸ Überblick der Erschließungsmethoden
▸ zahlreiche Übungen, Anwendungsmöglichkeiten und praktische Beispiele
▸ Möglichkeiten der Beschäft igten, sich über ihre Interessenvertretungen betriebspolitisch zu beteiligen
▸ Beteiligungsmöglichkeiten nach dem BetrVG

Seminarnummer

SE14121

Freistellung

§ 37,7; Bildungsurlaub

Kontakt für Rückfragen

Melanie Zimmer: melanie.zimmer@igmetall.de