Liebe Kolleginnen und Kollegen,

über wenige Technologien wird aktuell so viel diskutiert wie über Künstliche Intelligenz. KI wird unsere Arbeitswelt absehbar signifikant verändern. Ob in Chatbots, zur Überwachung von Compliance-Regeln, während (teil-) automatisierten Bewerbungsverfahren, zur Profilbildung von Mitarbeitenden im Kontext von Human Resource Management, aber auch im Rahmen von Rationalisierung durch Prozessautomatisierung und -optimierung – bereits heute kommen solche Technologien zum Einsatz. Wenn wir diese neuen Entwicklungen erfolgreich gestalten wollen, müssen wir sie zunächst verstehen und ihre Potenziale aber auch Gefahren kennenlernen. Dazu benötigen Interessenvertretungen Fachwissen.

Daher möchten wir Euch herzlich einladen, mit uns im Rahmen einer Schwerpunktkonferenz zum Thema KI zu arbeiten und zu diskutieren. Im Rahmen der zweitägigen Konferenz – die wir in Zusammenarbeit mit der IG Metall konzipiert haben – wollen wir uns ein gemeinsames Verständnis über den aktuellen Stand zur Künstlichen Intelligenz erarbeiten, einen Blick darauf werfen, an welchen Stellen KI im thyssenkrupp Konzern bereits eine Rolle spielt oder zukünftig einnehmen kann und überlegen, welche Auswirkungen diese Technologie auf Arbeitsbedingungen der Kolleginnen und Kollegen haben kann.

Wir würden uns freuen, Euch am 22. und 23. Februar zahlreich in Essen begrüßen zu dürfen.

Themen u.a.:
Donnerstag, 22.02.2024
Beginn 13:00 Uhr

  • Begrüßung und Kennenlernen
  • Einführung: Definitionsversuche und Potentialabschätzung
  • Potenziale von KI bei thyssenkrupp
  • Mögliche Einflüsse von KI auf Arbeitswelt und Gesellschaft
  • Europäische Regulierung von KI

Freitag, 23.02.2024

  • KI und Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats
  • Beispiele aus der Praxis
  • Themencafés u. a. zu:
    • Betriebliche Gestaltung von KI
    • KI und Datenschutz
    • KI und Personalarbeit
    • Arbeitsgestaltung und Arbeitsschutz bei KI
  • Ergebnisse, Zusammenfassung und Verabredungen
  • Feedback

Abreise nach dem Mittagessen ab ca. 13:30 Uhr

Zielgruppe:
Betriebsräte, JAVis und Mitglieder der SBV aus dem thyssenkrupp Konzern

Freistellung:
§ 37 (6) BetrVG und § 179 (4) SGB IX

Termin:
22.02. – 23.02.2024
Anreise 12:00 Uhr
Abreise ca.13:30 Uhr

Veranstaltungsort:
ruhr tech kampus Essen
thyssenkrupp Allee 1
45143 Essen

Unterbringung:
IntercityHotel Essen
Hachestraße 10
45127 Essen

Preis:
490,– € Seminar (USt. frei)
  90,– € Übernachtung (inkl. USt.)
 150,– € Verpflegung (inkl. USt.)

Freistellungen:
§ 37 (6) BetrVG
§ 179 (4) SGB IX

Seminar-Nr.:
SX00824

Anmeldung

Anmeldung thyssenkrupp KBR-KI-Konferenz

Gebe hier deine privaten Daten an

Gebe hier deine betrieblichen Daten an