Für alle neu- und wiedergewählte tk-BR

Der Konzernbetriebsrat und die IG Metall möchten euch – die neu- und wiedergewählten Betriebsratsmitglieder, sowie Jugend- und Auszubildenden- und Schwerbehindertenvertreter*innen der thyssenkrupp AG – zu unserer Konzern-Konferenz „BR-Basics“ einladen.

Der thyssenkrupp-Konzern, mit seinen unterschiedlichen Segmenten und seiner Mitbestimmungskultur, ist in seiner Struktur einzigartig. Mit den „BR-Basics“ haben wir daher ein Bildungsformat speziell für die betrieblichen Interessenvertretungen bei thyssenkrupp konzipiert.

Die Konferenz gibt Einblicke in die Arbeit der Interessenvertretungsorgane bei thyssenkrupp, vom Standortbetriebsrat bis zur Unternehmens- und Europäischen-Mitbestimmung. Wir bearbeiten ein breites inhaltliches Spektrum: Vom Grundlagenwissen für eine erfolgreiche Betriebsratsarbeit vor Ort bis hin zu Perspektiven strategischer und zukünftiger Themen der Mitbestimmung im Konzern.

Neben Workshops und Vorträgen, fahren wir ins thyssenkrupp Quartier und treffen u. a. zentrale Akteure der Mitbestimmung auf Unternehmens- und Konzernebene sowie den Arbeitsdirektor und Personalvorstand.

Ein zentrales Anliegen der Konferenz ist es, euch aus allen Teilen des Konzerns einen Rahmen für gegenseitiges Kennenlernen, Austausch und Vernetzung über die strukturellen Grenzen hinaus zu geben. Denn die wichtigsten Akteure dafür seid Ihr.

Wir freuen uns, euch aus allen Segmenten auf der Konferenz begrüßen zu können.

Ablauf

Dienstag, 31.05.2022

Anreise ab 16:00 Uhr – Erste Begrüßung um 19:00 Uhr

Mittwoch, 01.06.2022

  • Kennenlernen
  • Rolle und Struktur der Mitbestimmung bei thyssenkrupp
    Aufsichtsrat, KBR, EBR und Unternehmensbereichen
  • Fahrt und Besuch des thyssenkrupp Quartiers
  • Austausch mit dem Arbeitsdirektor Oliver Burkhard zur Situation des Konzerns und die Rolle der Mitbestimmung bei thyssenkrupp
  • Aktuelle Situation und Austausch über die Arbeit der Interessenvertretung in den Unternehmensbereichen der thyssenkrupp AG

Donnerstag, 02.06.2022

Workshops

  • Digitalisierung und Transformation bei thyssenkrupp und Handlungsmöglichkeiten der Interessenvertretung
  • Beteiligungsorientierte Betriebsratsarbeit
  • Aktuelles Arbeitsrecht
  • Überblick Arbeits- und Gesundheitsschutz als ein zentrales Feld der
    betrieblichen Mitbestimmung
  • Überblick wirtschaftliche Angelegenheiten –
    Mitbestimmungsrechte und Umgang Grundlagen

Freitag, 03.06.2022

  • Perspektiven für thyssenkrupp aus Sicht der IG Metall
    mit Jürgen Kerner stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender bei thyssenkrupp und Vorstandsmitglied der IG Metall
  • Auswertung und Verabredungen
  • Wie weiter?
  • Feedback

Abreise nach dem Mittagessen ab ca. 13:00 Uhr

Termin:
31.05. – 03.06.2022
Anreise am Dienstag bis 19:00 Uhr
Ende am Freitag um ca. 12.30 Uhr

Seminarnummer:
SX12222

Ort:
Mercure Hotel Bochum
Massenbergstraße 19 – 21
44787 Bochum

Zielgruppe:
Betriebsrät*innen, Schwerbehindertenvertrauenspersonen
aus dem thyssenkrupp-Konzern

Freistellungen:
§ 37 (6) BetrVG
§ 179 (4) SGB IX

Kosten:
750,– € Seminarkosten (USt. frei)
180,– € Verpflegung (zzgl. USt.)
255,– € Übernachtung (zzgl. USt.)