Klimakatastrophe, soziale Konflikte, Kriege – auf allen Kontinenten eskalieren die Krisen.

Die Rechte von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern geraten dabei oft zuerst unter die Räder.

In etlichen Ländern Afrikas, Asiens und Südamerikas haben die Interessen der arbeitenden Menschen noch nie viel gegolten. Doch auch in Europa wollen die ökonomisch und politisch Herrschenden das Rad der Geschichte zurückdrehen. Die sozialen Errungenschaften und demokratischen Rechte stehen auf dem Spiel.

Die Gewerkschaften als Zusammenschluss der arbeitenden Menschen haben sie dabei besonders im Visier. In vielen Ländern erleiden Gewerkschafter:Innen Verfolgung und Gefängnis, manchmal auch Folter und Tod – weil sie sich für die Interessen der Arbeitnehmer:Innen einsetzen.

Sie brauchen unsere Unterstützung – jetzt!

Zahlreiche Metallerinnen und Metaller sind in der Initiative „Gewerkschaftsfreiheit International“ für unsere verfolgten Kolleg:Innen aktiv. Das Bildungszentrum Sprockhövel der IG Metall unterstützt diese Arbeit. Wir werden regelmäßig über inhaftierte Gewerkschafter:Innen und Aktionen für ihre Freiheit berichten – auf dieser Homepage, in den Seminaren und mit monatlichen Diskussionsveranstaltungen.